Suche
  • Michelle

Album Coming Soon!

Aktualisiert: Nov 13

Auch wenn Konzerte zur Zeit dünn gesät sind, ist mein Musikerinnenleben wunderbar

IM FLOW

Ich hab den Herbstanfang genutzt und großartige Musiker*innen in die ehrwürdigen Studios der Alten Zigarrenfabrik Sandhausen eingeladen. Die Band war einfach der Hammer!!! Wir haben ja live aufgenommen, also die Stücke im Ganzen gemeinsam eingespielt - die daraus entstandenen spontanen Interaktionen und die besondere Energie, die wir gespürt haben, springt dann hoffentlich auch auf Euch über. Wenn ich mehr auf Instagram unterwegs wäre, hätte ich die beiden Recordingtage vermutlich hundertfach

#LOVEMYJOB

gepostet, aber naja, nun schreibe ich es eben Dir im Newsletter! Das steigert vielleicht auch Deine Vorfreude, denn demnächst kannst Du es Dir mit meinem Mini-Album so richtig gemütlich zu machen und in aller Ruhe lauschen!

Auf „Back To You“ kommt zusammen, was ich an meiner Arbeit im Moment am meisten liebe! Mit sowohl bekannten als auch weniger geläufigen Jazz Standards spielen wir wahrhaft ikonische Kompositionen, deren melodischen Motive und Akkordfolgen über Jahrzehnte für Musiker*innen interessant geblieben sind. Achtest Du eigentlich auf Texte von Songs? Wenn ich Texte singe, ist mir extrem wichtig, was „zwischen den Zeilen steht“. Auf „Back to you“ soll jede Zeile, jede Melodielinie Dich als Zuhörer mitnehmen in das Gefühl, sich nach jemandem zu sehnen, das Gefühl, eine bestimmte Person gerade jetzt und im Leben zu suchen, brauchen, zu vermissen. Eben

BACK TO YOU

Aber keine Sorge - "Suchen" und "sich Sehnen" geht auch ohne betrübten Herzschmerz, sondern optimistisch und gut gelaunt, wie zwei der Songs auf dem Album mit brazilianischem Drive und groovigem Soul zeigen werden! Die Songliste und Kaufoptionen werden bald verraten und ein Video vom zweiten Recordingtag kommt auch noch :-)



Live at Alte Zigarrenfabrik - wer war dabei:


Daniele Aprile - Gitarrist, Nachbar, Freund - nachdem er jahrlang musikalischer Leiter bei Cassandra Steen war und mit mir schon hunderte Gigs gespielt hat, war es dringend Zeit, endlich mal „unser Ding“ zu veröffentlichen. Mit viel Geduld haben wir die Arrangements probiert, diskutiert, durchgestikuliert, verworfen, erneuert, REPEAT. Daniele hat’s dann für die Band aufgeschrieben und mit ganzem Herzblut die Gitarren gespielt; achtet auf sein bewegendes Solo bei If you could See me now. Ich denke, man hört meinen Kloß im Hals!


Daniel Mudrack aus Mannheim - was für ein feiner Mensch! Es ist super schön mit ihm Musik zu machen und an der Vision zu schrauben! Er trommelt so toll und ist auch der Mann am Pult - in seinem „Schallraum“ entsteht zur Zeit der Mix!


Michael PAUCKER am Bass - extra aus Köln gekommen, ich liebe sein Spiel, seinen musikalischen Input! Mit Micha verbindet mich viel - wir kennen uns seit 1999! Er hat mich vor und während dem Musikstudium in vier seiner Bands geholt - Lauschleben, Luma, Onetwogroove und Madbout Blues - und damit bedeutend meine Wege geprägt. PAUCKER (Micha sag anscheinend nur ich) hat eigene unglaublich schöne Alben veröffentlicht, ist sehr gefragter Musiker und Arrangeur, und tourt mit Größen wie Max Herre und Joy Denalane.


Martin Meixner aus meiner Hometown Stuttgart spielt Orgel & Rhodes & Piano und ich kann einfach nicht aufhören, unglaublich von seinem Feeling und seinem Spiel begeistert zu sein. Schon bei Luma und Lauschleben war Martin mit von der Partie und ich bin so froh, dass dieser liebe Mensch Lust & Zeit hatte, bei meinem Projekt zu spielen.


Isabelle Bodenseh spielt Querflöte & Bassflöte bei der brasilianischen Nummer; vor allem die ungewöhnliche Bassflöte mit ihrem warmen Sound hat es uns allen schon bei der Probe angetan und Isabelle beeindruckte uns, wie sie mit verpielter Leichtigkeit & musikalischer Souveränität meinen Gesang umspielt und wunderschöne Solopfade beschreitet.


Johannes Stange, spielt beim ersten Stück des Albums ein geniales Flügelhorn Solo, wir waren schlicht hin und weg. Außerdem hat er den Bläsersatz für zwei Tracks arrangiert und dort Trompete gespielt. Die Zusammenarbeit war die reinste Freude!


Felix Fromm, Posaune, der neuerdings festes Mitglied der HR Big Band ist - BIG SHOUT OUT - CONGRATS lieber Felix!!! - hat uns bei einem meiner absoluten Lieblingstunes mit seinem Solo weggeföhnt. Oder war das Solo das Sprungbrett für ein Outro, das wir so nie geprobt, vorhergesehen, geplant hatten??? Sounds real...


Alexander „Sandi“ Kuhn am Tenorsax, Jazzpreis-Träger, heißbeliebter Spieler schon bei Onetwogroove & Lauschleben, hier mit mit Soulful Jazz Style genau das, was ich im Kopf hatte, als ich ihn gefragt hab. Sein Spiel inspiriert mein Kopfkino!


Last but not least könnt ihr euch auch noch auf original Brasilianisches Feeling freuen, denn sobald Cris Gavazzoni, Brasileira & Wahl-Mannheimerin, mit dem Pandeiro loslegt, kommt sofort diese besondere Lebensfreude auf und man möchte Tanzen!




82 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen